Der Disc Golf Sport

Disc Golf hat sich vom reinen Freizeitsport über die Jahre hinweg zu einem Ernst zu nehmenden echten Sport entwickelt. Mit der Bildung von nationalen Disc Golf Organisationen und Fachverbänden, sowie der internationalen Strukturierung und Standartisierung des Sportes, kann heute ein gut organisierter Sport für den Anfänger bis hin zum Professional anbieten.



Disc Golf Promotion Video aus Schweden, eines der grössten Disc Golf Länder Europas.

Turniere

Jedes Wochenende findet irgendwo ein Turnier statt, welches kaum ausgeschrieben, innert wenigen Tagen ausgebucht ist. Die meisten Länder bieten ihren Spielern eine nationale Tour und nationale Meisterschaften an. In der Schweiz sind dies die SwissTour mit gegen 10 Turnieren und einer jährlichen Schweizermeisterschaft. Die Weltmeisterschaften werden durch die PDGA (Professional Disc Golf Association) sanktioniert und finden zur Zeit noch jährlich in den USA statt. Die USA mit der PDGA ist dann auch der grösste Spielerverband der Welt. Die PDGA US-Tour ist die best-dotierte Tour der Welt, gefolgt von einigen grossen Majors und der PDGA EuroTour. Die Schweiz ist sogar mit zwei Turnieren an der PDGA EuroTour vertreten (Swiss Open und Bern Open). Disc Golf Europameisterschaften finden alle zwei Jahre statt.

Kategorien

Wie bei anderen Sportarten wird auch bei Disc Golf zwischen Amateuren und Professionals unterschieden, aber auch Kategorien nach Altersgruppen angeboten. An den Turnieren werden dann meist  folgende Kategorien angeboten:

  • Open Pro
  • Pro Master (40 Jahre +)
  • Pro Grandmaster (50 Jahre +)
  • Pro Senior Grandmaster (60 Jahre +)
  • Pro Damen
  • Amateure (generell)
  • Junioren (- 19 Jahre)

Junioren spielen generell als Amateure, d.h. dass sie nicht um ein Preisgeld spielen und an Turnieren an Stelle von Preisgeld Sachpreise erhalten.


Die wichtigesten Turniere
  • PDGA Weltmeisterschaft
  • US Disc Golf Championships
  • The Players Cup
  • Disc Golf Europameisterschaft
  • European Open (Major)
  • Japan Open (Major)
  • Scandinavian Open (Major)
  • Stockholm Open (PDGA EuroTour)
Alle durch die PDGA sanktionierten Turniere finden man im Tourkalender der PDGA.

  • Swiss Open (PDGA EuroTour)
  • Bern Open (PDGA EuroTour)